Da hilft nur Schokolade {Schokocupcakes}


So, nun bin ich zurück! Na ja, sagen wir mal der Großteil von mir. 25 % meiner Weisheit habe ich in Thailand gelassen (thailändische Zahnärzte sind wirklich nett und echt günstig!), mein Geist schwebt noch über Asien (ich kann eben das Träumen nicht lassen), aber mein Körper ist eindeutig wieder angekommen.

Ich vermisse das grüne Laos (ich schwör, ich habe noch nie in meinem Leben so viele Grüntöne gesehen). Mir ist zu kalt, auch wenn die Heizung auf vollen Touren läuft. Mir fehlt das Meer, da kann ich noch so oft die Wanne voll laufen lassen. Dann wäre da noch die Sonne, die ich leider nicht simulieren kann (vielleicht sollte ich mir eine Halogenlampe ins Gesicht leuchten lassen). Und ich vermisse den Lärm und die schlechte Luft Bangkoks. Um das ganze auf den Punkt zu bringen: Ich hätte kein Problem, sofort wieder in den Flieger zu steigen.

Da hilft tatsächlich nur eins: Schokolade! Auch gerne überdosiert.

Schokocupcakes mit Schokofrosting (8-10 Stk.)

Frosting

30 g Kakao in 100 ml Sahne einrühren und mit 40 g Butter in einem Topf erhitzen und vom Herd nehmen. 200 g dunkle, zerkleinerte Kuvertüre dazu geben, abgedeckt einige Minuten beiseite stellen, dann glatt rühren und im Kühlschrank erkalten lassen.100 g Puderzucker über die Schokocreme sieben und die Masse mit der Küchenmaschine mehrere Minuten aufschlagen.

Cupcakes

Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.

4 Eier, eine Prise Salz und 100 g Zucker mit der Küchenmaschine auf höchster Geschwindigkeit aufmixen, bis sich die Masse vervierfacht hat. Derweil 50 g Butter schmelzen lassen und 50 g Kakao in zwei EL Milch glatt rühren. 90 g Mehl und 20 g

Speisestärke vermischen und über die Eimasse sieben. Die Butter und den Kakao hinzufügen und alles vorsichtig vermengen. Den Teig in Förmchen geben und ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Sind die Cupcakes abgekühlt, mit einer Spritztülle die Creme auf die Küchlein spitzen und mit Kokosflocken bestreuen.

Und nun werde ich mich auf die Couch legen, einen Cupcake essen und schon bald einschlafen. Denn mein Geist, der ja schließlich noch in Asien verweilt, weigert sich strickt, der europäischen Zeit zu folgen. Das nennt man wohl Jetlag!

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

#backebackekuchen #schokoladig

© 2020 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz