professionelle Food Fotografie

Da geht's den Menschen wie die Leut {Kartoffelsalat mit Chorizo}

Ja, ja, ich weiß: Es ist heiß. Nicht dass das für mich ein Problem wäre, aber wir alle haben nicht wirklich Lust, am Herd zu stehen. Wir möchten auch nicht jeden Tag grillen. Wir könnten uns ausschließlich von Eis ernähren. Oder Salat. Oder Obst. Aber sind wir uns mal ehrlich: Das wird ganz schön langweilig mit der Zeit.

 

 

Und tatsächlich brauch ich auch mal wieder was Deftiges. Ein Essen, dass mich glücklich, satt und zufrieden macht. Ein Essen, dass mir nicht das Gefühl gibt, auf Dauerdiät zu sein. Ein paar Kohlenhydrate, ein bisschen Fett...Ihr wisst schon, was ich meine.

 

 

Da kommt mir dieser "Salat" gerade recht. Weil, ein paar Kartoffeln kochen geht gerade noch so. Außerdem ist er fruchtig, kann kalt aus dem Kühlschrank gegessen werden und passt gut zu Gegrilltem. Also doch eh ein typisches Sommergericht, oder?

 

 

Kartoffelsalat mit Chorizo

 

Für den Salat:

 

500 g Kartoffeln

200 g Chorizo

1 Glas getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten (ca. 250g)

1 Zwiebel

50 g Rucola

 

Für das Dressing:

 

2 EL Olivenöl

Saft + Zesten einer Zitrone

1 Knoblauchzehe, 1 kl. Stück Ingwer

 

Für das Topping:

Parmesan, Kresse

 

Zubereitung:

 

Salat:

 

  • Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, in Salzwasser bissfest garen, abschütten und abkühlen lassen.

  • Die Zwiebel schälen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.

  • Die Tomaten abschütten und zerkleinern.

  • Die Chorizo häuten, längs halbieren und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.

  • Eine Pfanne erhitzen und die Chorizo ohne Zusatz von Fett bei mittlerer Stufe 10 min. knusprig anbraten. Die Zwiebelstreifen sowie die Tomaten dazu geben und weitere 2 min. mit dünsten.

  • Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und beiseite stellen.

 

Dressing:

 

Den Knoblauch sowie den Ingwer fein würfeln und mit dem Öl, dem Saft und den Zesten der Zitrone verrühren. Das Dressing in die Pfanne geben und alle Zutaten gründlich miteinander vermengen.

 

Abschließend die Kartoffeln vorsichtig unterheben, den Salat auf einer Platte anrichten und mit dem Parmesan und der Kresse garnieren.

 

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz