professionelle Food Fotografie

Im Olympia-Fieber...{Crespelle mit Ricotta, Spinat und Tomaten}

Wie viele von euch wissen, bin ich ein Frankfurter Mädchen! Und da kann ich noch so lange hier im schönen Tirol leben, dahoam isch dahoam!

 

Gerade letzte Woche war ich wieder in meiner Heimat und was soll ich sagen? Mein Herz geht auf, sehe ich meinen geliebten Messeturm. Ich mag das schnelle Leben im Untergrund, das mich so sehr an London erinnert. Ich mag den Main mit seinem eisernen Steg, ich trinke gern einen Apfelwein in Bornheim und esse mit Freude in der Kleinmarkthalle Kartoffeln mit grüner Soße.

 

Aber was mag ich am liebsten? Die Menschen aus aller Welt, die sich in Frankfurt zu Hause fühlen. So bin ich aufgewachsen: Immer neugierig auf spannende Geschichten anderer Kulturen. Immer umgeben von Menschen verschiedenster Hautfarbe und Nationalitäten. 

 

 

Da liegt es natürlich nahe, dass auch unsere Familie und unser Freundeskreis recht multi-kulti ist. So macht Olympia Spaß, dass sage ich euch! 

 

Und wie flexibel ich doch bin! Geht es um Frankreich, freue ich mich wie Bolle mit der Nachbarin meiner Mutter, bei Finnland greife ich ebenfalls auf eine Freundin meiner Mutter zurück. Ein Italiener vor einem Deutschen? Passt, schließlich ist meine Schwägerin eine waschechte bella donna. Geht es um Eishockey, fällt mir glatt wieder meine Vergangenheit ein und ich drücke der USA beide Daumen....obwohl, eine gute Freundin ist Kanadierin... Und sogar im Eisschnelllauf bin ich auf der Siegerseite, haben wir doch viele niederländische Freunde. Ja und die alpinen Wettbewerbe? Man bin ich Österreicherin! Und sonst? Eh klar, bin ich deutsch, durch und durch!

 

 

 

Seid ihr auch im Olympia-Fieber? Für wen schlägt euer Herz? Haben wir ein paar italienische Fans unter uns? Dann hätte ich hier noch einen Klassiker für euch: Crespelle. Oder Palatschinken, Pfannkuchen, Crêpe, Pannenkoek, Pancake, 饼子...

 

 

 

Crespelle mit Ricotta, Spinat und Tomaten für 4 Personen

 

Crespelle

 

250 g Weizenmehl

250 ml Milch

200 ml kaltes Wasser

4 Eier

eine Prise Salz

 

Füllung

 

500 g Ricotta

1200 g Spinat (TK)

2 kleine Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

ein kleines Stück Ingwer

Muskat, Pfeffer und Salz aus der Mühle

 

Überbacken

 

500 g Tomaten

100 g Parmesan

einige Butterflocken

 

Olivenöl, Rapsöl

 

Zubereitung

 

Weizenmehl in eine Schüssel sieben, mit der Milch sowie dem Wasser glatt rühren und mit dem Salz würzen. Die Eier gründlich einrühren und den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.

 

In der Zeit den aufgetauten Spinat in ein Sieb geben, die Flüssigkeit gründlich ausdrücken und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln sowie den Knoblauch und den Ingwer in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl bei schwacher Hitze anschwitzen. Nun Ricotta mit Spinat und dem Zwiebel-Ingwer Gemisch vermengen und die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden, den Parmesan reiben.

 

Etwas Rapsöl in der Pfanne erhitzen und nacheinander acht Crespelle ausbacken. Die Crespelle mit der Füllung bestreichen und zusammen rollen.

 

Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

 

Eine Auflaufform mit Rapsöl auspinseln und die gefüllten Teigröllchen nebeneinander in die Form legen. Mit den Tomaten und dem Parmesan bedecken, einige Butterflocken darauf verteilen und die Form für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.

 

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

 

 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz