professionelle Food Fotografie

Verlosung {Granatapfel-Schoko-Törtchen}

Dieser Post enthält, wie man so schön sagt, Werbung.

 

Während ihr diesen Post lest, schlendere ich gerade durch Bangkok. Ein Grund, warum ich diese Stadt so liebe: die Straßenstände! An jeder Ecke bekomme ich nicht nur bestes, thailändisches Essen sondern auch frische Säfte. Mein Favorit ist ganz eindeutig der Granatapfelsaft. Frisch gepresst und blutrot ist er nicht nur eine Vitaminbombe, sondern auch eines meiner persönlichen Highlights auf meinen Reisen.

 

 

Kaum bin ich wieder zu Hause (und da muss ich keine Hellseherin sein) und habe meinen Jetlag überwunden, falle ich in eine kurzzeitige Herbstdepression um dann wieder recht schnell in eine "ich freu mich so auf Weihnachten-Stimmung" zu wechseln. Aber dennoch, ein bisschen Fernweh begleitet mich auch durch diese Zeit. ABER: Nicht mit mir in diesem Jahr! Denn kaum kommt dieses Gefühl auf, werde ich zur Flasche greifen...nein, nein, keine Angst! Ich rede jetzt nicht von Rotwein oder ähnlichem! Ich werde dieses Jahr einfach meinen Blues mit einem Granatapfelsaft von Rabenhorst wegtrinken. Oder aber mit diesem Törtchen wegessen, denn da steckt ganz viel von diesem Saft drinnen. 

 

 

Schon seit über 200 Jahren stehen für Rabenhorst die Kernwerte Ursprünglichkeit, Nachhaltigkeit und Qualität klar im Fokus. Wie ein roter Faden zieht sich das Konzept der Nachhaltigkeit durch das ganze Unternehmen und Rabenhorst setzt neben einer Menge Erfahrung auch das kompromisslose Bekenntnis zur Qualität voraus. 

 

Somit steht wohl eindeutig fest, dass wir uns mit diesem Törtchen nicht nur eine Menge Schokoladenglück, sondern auch ganz viel gesunden Saft einverleiben. Nicht so schlecht, oder? 

 

 

Ich könnte ja nun noch ein bisschen weiter schwärmen, nach dem Motto: Wie lecker bitte kann denn gesund sein? Aber ich finde, das solltet ihr am besten selbst heraus finden. Daher verlose ich heute vier Adventskalender, prall gefüllt mit guten Säften. So steht einer gesunden Adventszeit nun wirklich nichts mehr im Wege. Alles was ihr dafür tun müsst: Kommentiert hier oder aber auf FB, was euch grippefrei durch die Vorweihnachtszeit bringt. Alle weiteren Teilnahmebedingungen lest ihr am Ende dieses Post. 

 

 

Aber nun noch zurück zum Schokoladenglück. Dieses Törtchen hat es wirklich in sich. Der gute Saft macht es schön saftig und die Granatapfelkerne sorgen für ein lustiges Essgefühl. Viel Spaß damit!

 

 

Schokoladentörtchen mit Granatapfelsaft und -kernen

 

Für die Ganache:

 

150 ml Sahne

  50 ml Granatapfelsaft von Rabenhorst 

400 g dunkle Kuvertüre

 

Die Kuvertüre zerkleinern

 

Die Sahne mit dem Saft stark erhitzen und vom Herd nehmen. Die Kuvertüre dazugeben, einige Minuten abgedeckt zur Seite stellen und anschließend glattrühren. Die Ganache möglichst über Nacht bei Zimmertemperatur streichfest werden lassen.

 

Für die Böden:

 

4 Eier

1 Prise Salz

160 g Zucker

1 EL Vanillezucker

100 ml Rapsöl

100 ml Wasser

200 g Mehl

3 EL Kakao

1 Pkg. Backpulver

 

3 Springformen (Durchmesser 15 cm)

 

Ofen auf 180 °C vorheizen.

 

Die Eier trennen, das Eiklar mit 1 Prise Salz steifschlagen und beiseite stellen. Die Eidotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen und das Öl sowie das Wasser einrühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermengen, über die Masse sieben und sanft einarbeiten. Nun noch den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig dritteln und ca. 22 Minuten in den Springformen backen (Stäbchenprobe!). Die Böden zum Auskühlen auf ein Gitter geben.

 

Zum Fertigstellen:

 

200 ml Granatapfelsaft von Rabenhorst

Kerne zweier Granatäpfel

 

Einen Boden auf einen Teller legen, mehrmals mit einem Holzstäbchen einstechen und mit 1/3 des Saftes vorsichtig tränken. Zwei bis drei EL Ganache auf den Boden streichen und mit Granatapfelkernen belegen. Den zweiten Boden auflegen und gleich verfahren. Auch der dritte Boden wird zunächst aufgelegt und getränkt, aber nicht mit den Kernen belegt.

 

Das Törtchen nun rundherum mit der restlichen Ganache einkleiden und mit Kernen garnieren.

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

 

 

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

 

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen und der Inhalteverantwortung einverstanden.
- Was kann man gewinnen?
Einen Adventskalender der Firma Rabenhorst.
- Wie kann man gewinnen?
Der Preis wird unter allen Teilnehmern verlost. Die Teilnahme erfolgt, indem man unter dem Gewinnspielbeitrag hier oder bei Facebook einen Kommentar hinterlässt.
- Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?
Die Aktion startet ab Einstellung des Gewinnspiels und endet am 12.11.2017 um 23.59 Uhr.
- Wer kann mitmachen?
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz,  die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Wie werden die Gewinner ermittelt?
Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner durch Los gezogen.
- Gewinnbenachrichtigung
Der Gewinner/die Gewinnerin wird per E-Mail oder auf Facebook benachrichtigt.
- Wie erhalte ich meinen Gewinn?
Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Adresse an den Sponsor zwecks Versendung des Gewinns weitergeben wird. Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 2 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung melden, verfällt der Gewinn. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost.
- Datenschutzbestimmungen
Deine Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels genutzt. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht.
- Sonstiges
Die Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz