professionelle Food Fotografie

And the winners are...{Zweierlei Bruschetta}

So ihr Lieben, die Würfel sind gefallen oder so ähnlich. Tatsächlich habe ich (kein Witz) über 100 Zettelchen geschrieben und meinen Schatz die glücklichen Gewinner ziehen lassen. Ich danke euch von ganzem Herzen, dass so viele meinem Büchlein ein neues Zuhause geben möchten. Und ich bin mir sicher, dass es den Dreien gut gehen wird. Sie werden hoffentlich nicht verstauben, sie werden in Würde altern, ohne an Jugendlichkeit zu verlieren und finden sicher neue Freunde.

 

Nun spanne ich euch auch gar nicht mehr lange auf die Folter, hier die glücklichen Gewinner:

 

  • Ohhhhh dieser mangodipp klingt ja köstlich. Grillen ist ja immer toll und auch wenn ich die einzige bin die kein fleisch isst wird es nie langweilig. Ein paar neue ideen sind aber immer herzlich willkommen :)Fehlen darf bei mir auf keinen fall halloumi. Den liebe ich. Und als grilldessert gibt es immer grill-schoko-banane :)  so einfach und ein absolutes dessertträumchen! Ina

  • Generell liebe ich grillen 🌸🍷🍖🍗🥗🍡🍤 und: MÄDCHEN GRILLEN WIRKLICH ANDERS ❤️🌸 Grillen ohne Brot (gerne auch selbstgemacht) mit vielen verschiedenen Saucen zum dippen darf bei mir nicht fehlen :) auch neue Beilagen probiere ich sehr gerne aus! Würde mich sehr über das tolle Buch freuen. Kati Neuner 

  • Über dieses Buch würde ich mich riesig freuen😍 nach solchen tollen Grillrezepten hatte ich schon gesucht😅 Sonja Sporer​

 

Und nun ruck zuck eine Mail mit euren Adressen an fraeulein.gluecklich@hotmail.com und schon machen sich die Bücher auf den Weg!

 

An alle anderen: Nicht traurig sein, denn mir hat ein Vögelchen gezwitschert, dass schon bald mein Buch auch an anderer Stelle verlost wird, das teile ich euch natürlich via Facebook mit. Und auch hier habt ihr noch bis Sonntag eine zweite Chance!

 

Außerdem habe ich heute für euch noch drei Rezepte im Handgepäck, die bei uns nie und nimmer an einem Grillabend fehlen dürfen.

 

 

Der Klassiker unter der Bruschetta: Tomaten-Basilikum. Einfach, ohne viel TamTam und dennoch komme ich never ever drum rum. Dazu noch ein einfaches, aber äußerst leckeres Weißbrot und schon bin ich im Himmel Nr. 7 angelangt. Oder in Italien. Wie auch immer, auf jeden Fall ganz weit weg!

 

Für Avocado-Fans ein absolutes Muss! Wie immer super easy, aber unglaublich lecker, gesund obendrein und hübsch noch dazu.

 

Mediterranes Weißbrot

 

500 g Mehl (universal)

7 g Trockengerm

1 EL Salz

1 EL Rosmarin, klein geschnitten

1 EL Zitronenthymian, klein geschnitten

350 ml Wasser

 

Den Ofen auf 225 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine feuerfeste, mit Wasser gefüllte Schale auf den Boden des Ofens stellen.

 

Das Mehl mit dem Germ, dem Salz und den Kräutern gründlich vermengen. Das Wasser nach und nach hinzufügen und die Masse ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

 

Aus dem Teig einen Laib formen, leicht bemehlen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 30–40 Minuten backen.

 

Wer mag, lässt das Brot vor dem Backen noch eine Weile abgedeckt ruhen, ist aber nicht wirklich notwendig.

 

Tomaten-Bruschetta

 

3 große Tomaten

Salz aus der Mühle,

optional: Basilikum-Salz aus meinem Buch

1 EL Olivenöl

1 EL Balsamico-Essig

1 EL Basilikum, gehackt

Pfeffer aus der Mühle

1 Weißbrot

2 Knoblauchzehen

einige Blätter Basilikum

 

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, kräftig salzen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Salz entzieht den Tomaten die Flüssigkeit.

 

Die Würfel mit Öl, Essig und Basilikum vermengen und mit Pfeffer abschmecken.

 

Den Grill auf hohe Hitze vorheizen.

 

Das Brot in fingerdicke Scheiben schneiden, beidseitig auf dem Grill anrösten und den geschälten Knoblauch auf das Brot reiben. Abschließend die Tomaten auf dem Brot anrichten und mit Basilikum garnieren.

 

Avocado-Bruschetta

 

2 Avocados

Saft von 1 Zitrone

200 g Sauerrahm

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 Weißbrot

1 Schälchen Kresse

 

Die Avocados in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Würfel vorsichtig mit dem Sauerrahm vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Den Grill auf hohe Hitze vorheizen.

 

Das Brot in fingerdicke Scheiben schneiden, beidseitig auf dem Grill anrösten, danach mit der Avocadomasse belegen und mit Kresse garnieren.

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

 

 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz