professionelle Food Fotografie

Liebe, ganz reale Besucher {Vanilletörtchen}

Also, da soll noch einer sagen, Internetbekanntschaften wären so eine Sache. Ich hab´s getestet und muss sagen, es war spannend, höchst amüsant, völlig entspannt und ich würde es jederzeit wieder tun! Und ich denke, dass sich eine lang anhaltende Beziehung entwickeln könnte.

 

Ich hatte am Wochenende die Gewinner meiner Verlosung zu Besuch. So viele Blind Dates auf einmal! Hätte ja auch schief gehen können! Ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil.

Wir haben gebacken, gegessen, gebacken, gegessen, und dann? Na ja, gebacken und gegessen. Dazwischen war genug Zeit, angeregte Gespräche zu führen, viel zu Lachen, gemeinsam zu Philosophieren und zu Fotografieren. Einzig mein Schlaf kam ein wenig zu kurz. Aber das ist nun wirklich halb so schlimm und tatsächlich meine eigene Schuld.

 

 

Und da nun mal der Gast König ist, haben wir das gebacken, was gewünscht wurde.

 

Laura (Sweet Laura) und Renate (Gutes für Leib & Seele) hatten es auf meine Buchteln mit Granten abgesehen (das Rezept gibt es hier) und Jutta (designbygutschi) wollte gerne eines meiner Törtchen backen. Na dann, aber gerne doch!

 

 

Vanilletörtchen

 

Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Drei Backformen (Durchmesser 15cm) einfetten und mit Mehl bestäuben.

 

4 Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit 160 g Zucker und einem EL Vanillezucker cremig rühren. 100 ml Wasser, 100 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl) sowie zwei EL Vanilleextrakt unterrühren. 200 g Mehl mit einem Päckchen Backpulver vermengen, über die Masse sieben und einarbeiten. Nun noch den Eischnee sanft unterheben, den Teig dritteln und in die Formen geben. Etwa 20 min. (Stäbchenprobe) backen, auskühlen lassen und aus den Formen lösen.

 

Frosting

 

150 g dunkle Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. 300 g warme Butter mit 150 g Puderzucker schaumig schlagen und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Abkühlen lassen. Auf jeden Boden zwei - drei EL Creme geben und glatt streichen, aufeinander stapeln und das Törtchen rundherum mit dem Frosting verkleiden. Wer mag, hübscht es noch mit gehobelter Schokolade und Pistazien auf.

 

 

Vielen Dank liebe Renate, Jutta und Laura für das tolle Wochenende! Es schreit nach Wiederholung ;-)

 

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz