professionelle Food Fotografie

Persönliches {Schoko-Walnuss-Feigen-Törtchen}

Ihr, meine liebsten Leser, wisst ja, dass ich in meinen Posts selten persönlich werde. Heute aber möchte ich euch einmal so von du zu du ansprechen.

 

Als ich vor gut zwei Jahren angefangen habe, dieses Blog zu schreiben, hätte ich niemals damit gerechnet, dass so viele liebe Menschen Interesse daran finden könnten. Und täglich grüßt mich das Murmeltier, wenn ich meine Mails lese oder aber einen Blick auf die Statistiken werfe. Ich kann es einfach nicht glauben!

 

 

Ich bin gerührt, manchmal ein bisschen verwirrt, ich bin auch ein bisschen stolz und ich bin GLÜCKLICH! Wer hätte das gedacht, dass der Name meines Blogs so treffend ist! Ihr macht mich glücklich.

 

 

Ich möchte euch heute einmal von Herzen danken! Ihr seid tatsächlich die tollsten Leser, die ich mir wünschen könnte. Ihr findet immer wieder so liebe Worte, dass mir ab und an Tränchen in den Augen stehen und ihr zaubert mir immer ein Lächeln auf die Lippen. Ihr sorgt dafür, dass mir nicht langweilig wird und dass meine Küchenhilfe genügend Arbeit hat. Dass sich mein Ofen nicht vernachlässigt fühlt und dass mein Schatz und ich (und ein paar Freunde von uns ;-) ein paar mehr Kilos auf die Waage bringen als noch vor zwei Jahren.

 

 

 

Apropos Kilos, ihr sollt ja auch nicht zu kurz kommen! Hier das Rezept für dieses sündhaft gute Törtchen:

 

Schoko - Walnuss - Feigen - Törtchen

 

Am Vortag die Schokoladensahne herstellen und über Nacht kühl stellen.

 

Hierfür 250 ml Sahne mit einem EL Butter und 4 TL löslichem Kaffee stark erhitzen und vom Herd nehmen, 200 g dunkle, gehackte Kuvertüre hinzufügen, einige Minuten abgedeckt beiseite stellen und dann die Masse glatt rühren.

 

Und nun wird Kuchen gebacken!

 

Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Drei Spingformen (15 cm) einfetten.

 

4 Eier trennen, dass Eiweiß mit einer Prise Salz und 1 1/2 TL Backpulver steifschlagen und beiseite stellen.

 

Das Eigelb mit 200 g Zucker cremig aufschlagen und einen EL Vanilleextrakt einrühren. 200 g geriebene Walnüsse, 50 g Kakao sowie das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben und ca. 20 backen (Stäbchenprobe). Die Böden aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

 

Einige Feigen in Scheiben schneiden. Und nun wird gestapelt. Den untersten Boden mit etwas Walnusslikör beträufeln, mit 2 EL Schokosahne bestreichen, einige Scheiben Feigen darauf verteilen und nochmal ein wenig von der Sahne auftragen, den zweiten Boden auflegen und die Prozedur wiederholen. Dritter Boden drauf, alles nochmal und abschließend das Törtchen rundherum mit der restlichen Sahne verkleiden. Die leckerste Deko: Einige in Spalten geschnittene Feigen sowie einige Walnusskerne.

 

 

Und ihr seid es auch, die dafür sorgen, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann, wie das Leben so ohne Blog wohl wäre. Also, lange Rede, kurzer Sinn: Ihr seid die Besten! Ich bin verliebt in euch und ich möchte nicht mehr ohne euch sein!

 

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

 

 

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz