professionelle Food Fotografie

Fünfte Jahreszeit {Erdbeertörtchen}

Ich bekenne mich schuldig. Während der Ball rollt, steht meine Welt still. Zumindest ab 18.00 Uhr. Gekocht wird während dieses Ausnahmezustandes bereits um fünf und nicht erst um sieben und gegessen wird vor dem Fernseher. Nur an fußballfreien Tagen essen wir von Tellern, anstonsten gibt es Nahrung, die in Schüsselchen passt. Bestenfalls mit Löffel zu verspeisen. Die Auswahl ist nicht groß, aber was solls. Vom Bier wird man schließlich auch satt und was wäre so ein Abend ohne Chips und Co!

 

 
Morgens bin ich müde, komme nur langsam in die Gänge und liebe mein Leben dank unserer Selbstständigkeit. Meinem Chef geht´s kaum anders, schließlich ist mein Schatz ja auch erst nach der Verlängerung zu Bett gegangen. Also frühstücken wir ein bisschen später und beginnen unseren Arbeitstag entsprechen zeitverzögert. Und wer sich nun fragt, ob wir mit unserer Arbeit ein wenig hinterher hängen, den kann ich beruhigen. Denn zum Glück hat die Woche 7 Tage und unser Büro haben wir daheim! Effektivität ist gefragt!

 

 

Erdbeertörtchen ( 12 - 14 Stk.)

 

Den Ofen auf 175 °C Ober - Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

 

150 g Mehl mit 1 1/4 TL Backpulver, 1/2 TL Natron und einer Priese Salz mischen und in eine Schüssel sieben.

 

2 Eier einige Sekunden mit Hilfe der Küchenmaschine mixen, 170 g Zucker hinzufügen und etwa eine halbe Minute mit den Eiern durchmixen. Mit mittlerer Geschwindigkeit geht´s weiter! Nun noch zwei TL Vanille Extrakt und 120 ml neutrales Öl gut einarbeiten.

 

Auf geringer Stufe nun im Wechsel 120 ml Buttermilch und die Mehlmischung unterheben. Nie zuviel auf einmal und nur solange, bis sich die Zutaten gerade so verbunden haben.

 

Den recht flüssigen Teig in Förmchen (zur Hälfte) füllen und für etwa 17 min. backen.

 

Während die Törtchen auf einem Gitter abkühlen, 200 g Topfen mit 200 g Frischkäse und zwei EL Erdbeerkonfitüre verrühren und 200 ml geschlagener Sahne unter die Creme heben. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kalt stellen.

 

Mit einem spitzen Messer eine Kerbe aus den Cupcakes schneiden und je 1 EL Erdbeerkonfitüre einfüllen. Nun die Törtchen noch mit der Creme aufhübschen. Wenn sie nicht gleich gegessen werden, kann man sie auch für einige Zeit in den Frost stellen und etwa 15 min. vor dem Servieren raus holen. Die Creme ist nicht besonders hitzebeständig ;-)

 

 

Effektivität ist sicher auch Morgen ab 18.00 Uhr gefragt! Mir würdet ihr, liebe Nationalmanschaft, einen rießen Gefallen tun, wenn ihr auf eine Verlängerung verzichten könntet. Denn so könnte ich die Zeit zwischen den beiden Spielen nutzen. Zum Beispiel wäre es mal wieder Zeit, das Bad zu putzen, Hemden zu bügeln, meine Lieblingsblogs zu besuchen, Kommentare zu schreiben ....

 

...und wieder einmal war das fräulein glücklich!

Please reload

Was suchst du
foodphotography
fräulein glücklich backt
Mädchen grillen anders
Im wahren Leben
Newsletter

© 2019 by Silke Haun  Impressum/Datenschutz